1986 in Kiel geboren, widmete sich Christian Peuser zunächst dem Klavierspiel, wobei er den ersten Klavierunterricht im Alter von sieben Jahren bekam. Er erhielt Unterricht u.a. bei Almut Preuß-Niemeyer, die auch bei seinem Bachelor Studium an der Musikhochschule Hannover weiterhin seine Lehrerin blieb. Im Zuge seines Musikstudiums entdeckt er seine Liebe für den Gesang und wurde 2008 in die Gesangsklasse von Prof. Dr. Peter Anton Ling aufgenommen. Ab 2010 studierte er Oper/Konzert bei Prof. Caroline Thomas an der HfM Detmold. Als „Junius“ in der Oper „The Rape of Lucretia“ von „Benjamin Britten“ debütierte er 2013 als Opernsolist. Seither hat er an zahlreichen Produktionen und Projekten verschiedener Theater solistisch und chorisch mitgewirkt u.a. Theater Bielefeld, Landestheater Detmold, Teatro Massimo di Palermo, Barockakademie unter Gerhard Weinberger.
Seit 2008 ist er als Musikpädagoge für Gesang und Klavier bei der Musikschule Mensching in Stadthagen und seit 2018 an der Bendix Voice Academy in Hannover beschäftigt.